Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
atj

Aus dem Kreistag Bitburg-Prüm

Manuela-Elisabeth Eiden

Ich möchte Euch einen kurzen Eindruck aus der Letzten Kreistagssitzung vom 16. Mai 22 geben. Das gesamte öffentliche Sitzungsprotokoll wäre hier zu umfangreich, ich beschränke mich deswegen auf ein paar wenige Themenpunkte:

- Beraten wurde unter Anderem über einen kostengünstigen ÖPNV für Jugendliche. Die Verwaltung stellte dazu mehrere Möglichkeiten vor. Der Kreistag forderte die Vertreter der Gremien und des VRT auf einen Rabattierung des Schülerfreizeittickets mit einem Eigenanteil von 120 Euro jährlich hinzuwirken.

- Eine Erweiterung der Frauenschutzräume im Kreis Bitburg-Prüm wird befürwortet, da die 7!!!!! Zimmer, die das Frauenhaus in Trier hat nicht ausreichen, und oft Frauen in Not abgewiesen werden müssen, was ein No-Go darstellt. 

- Dem leidigen Thema der Funklöcher im Kreis wird jetzt nachgegangen. Es gibt den Vorschlag, die Funklöcher im Netz durch die Müllabfuhr zu erfassen. Zu der Thematik wurde im Kreis Coesfeld mit gutem Erfolg ein Pilotprojekt gestartet. Da die Müllabfuhren eh fast jede Straße anfahren, wäre es (nur durch das Anbringen eines kleinen Erfassungsgerätes im Führerhaus) für die Mitarbeiter der ART kein Mehraufwand und trotzdem sehr effektiv.

- Die Überlegung, ob man Photovoltaikanlagen auf den Liegenschaften des Kreises angehen sollte, ist beschlossen. Die Maximinschule in Bitburg besitzt schon eine Solche, die im vergangenen Jahr 46.792 KWST Strom, bei einer Leistung von 100 KWp. Dies wäre auch ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz.

Anfrage beantworte ich gerne.

 

 

 

 


atj

Sitzungen des Kreistages Eifelkreis Bitburg-Prüm

Öffentl./Nichtöffentliche Sitzung

Montag, 11. Juli 2022  14:30 Uhr