Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
atj

Wir sind (wieder) für die Bürger da

 

Wochen nach der katastrophalen Niederlage und Halbierung der Stimmenzahlen bei der Bundestagswahl im September ist die LINKE im Kreis Bitburg-Prüm im Oktober mit einem neuen Vorstand gestartet.

Spekulationen, Daten und Analysen über die Ursachen der hohen Verluste gibt es viele, je nachdem aus welcher Perspektive die Dinge betrachtet werden. Der neue Vorstand mit den Genossen Philipp, Hans, Alfred und Manuel beteiligt sich nicht weiter an Spekulationen. 

Wir wollen machen, etwas bewegen.

Was für den Vorstand wichtig ist:

Zurück an die Basis, Zuhören und Mitnehmen.

Wir möchten das Potential an Gleichgesinnten in der Region, das zweifelsohne vorhanden ist, neu für die Mitarbeit in der  Partei und für die Ideen der LINKEN aktivieren - durch vorbildliches politisches Handeln und starke Interessenvertretung in der Öffentlichkeit.

Ein Spaziergang wird es nicht.

Der neue Vorstand wird die Politik der anderen Parteien sehr aufmerksam und kritisch begleiten, sie nach ihrem Nutzen für die Bürger/-innen des Eifelkreises unter die Lupe nehmen und Dinge einfordern, die wir als LINKE für richtig für alle Bewohner/-innen des Kreises erachten.

Alle, die sich dies ebenfalls auf die Fahnen geschrieben haben, sind herzlich bei uns mit ihren Ideen und ihrem Engagement willkommen.